Zurück

Service

Unser Service für Sie

Hier finden Sie u.a. Informationen zu den Themen Sonderfahrten, Werbeflächen, Training mit Senioren, Lernen mit Kindern sowie Fundsachen oder auch das city.WLAN.

Fundsachen

Es geht immer etwas verloren.

Die in unseren Fahrzeugen und Haltestellen gefundenen Gegenstände werden von Montag bis Freitag täglich dem Fundbüro der Landeshauptstadt Schwerin übergeben.  

Das Fundbüro der Landeshauptstadt Schwerin bietet rund um die Uhr Zugang zum virtuellen Fundbuch an. Alle im Fundbüro abgegebenen Gegenstände mit einem Wert über 10,00 Euro sind darin erfasst und können recherchiert werden. 

Bitte wenden Sie sich an das Bürgerbüro im Stadthaus:

Landeshauptstadt Schwerin - BürgerBüro -
Am Packhof 2 - 6, 19053 Schwerin
T 0385 545-1111

Training mit Senioren und ihren Mobilitätsgeräten

Damit Sie sich sicher fühlen.

Wer im Alter mobil ist, kann am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und hält sich fit. Der Rollator als Mobilitätshilfe ist dabei außerordentlich nützlich und oft unumgänglich. Leider kommt es immer wieder zu Unfällen, weil die mitgeführten Fahrgeräte gar nicht oder nicht richtig gesichert sind. Wie sich Senioren mit ihrem Gefährt am besten im Stadtverkehr fortbewegen, lernen sie mit einem Spezialisten beim Schweriner Nahverkehr. 

Seit 2011 bietet das kommunale Verkehrsunternehmen das kostenlose Rollator-Training in Kooperation mit dem Sanitätshaus Stolle an. Fahrgäste mit Rollatoren sollten diese in Bussen und Bahnen auf keinen Fall als Sitzplatz nutzen. Bei den Fahrtbewegungen wie Beschleunigen oder Abbremsen besteht die Gefahr, dass der Rollator wegrollt oder umkippt. 

Außerdem werden die Funktionen der Türtasten erklärt und Hinweise zum sicheren Abstellen der Rollatoren und den Sicherheitseinrichtungen in Bussen und Bahnen gegeben. Auch die Rollatoren selbst werden auf ihren Zustand geprüft und auf die Person eingestellt. 

Für E-Scooter-Fahrer bietet der NVS ebenfalls ein kostenloses Training an.  

Wer sich anmelden möchte oder Fragen hat, kann sich unter 0385 3990-333 gern an uns wenden.

Unser Tipp:

Das nächste Rollator- und E-Scooter-Training findet am 8. September 2020 statt.

 

Spatzenbahn

Viel Wissenswertes für Kinder

Mit der „Spatzenbahn“ vermittelt der Schweriner Nahverkehr den Mädchen und Jungen nicht nur allerlei Wissenswertes aus dem Nahverkehrs-ABC, er lässt sie sogar ans Steuer. Eine Runde über den Betriebshof im Haselholz ist ein unvergessliches und lehrreiches Erlebnis.

Da schlagen Kinderherzen Purzelbäume: Eine ganze Straßenbahn für sich haben und sich auch noch hinter das Steuer setzen dürfen. Mit der „Spatzenbahn“ des Schweriner Nahverkehrs ist das kein Problem. Der umgebaute Triebwagen vom Typ Tatra T3D weckt bei den Kleinen jedoch nicht nur Spaß und gute Laune, sondern auch viel Neugier auf das große Abenteuer Straßenverkehr.

Nach einem Rundgang durch die Werkstätten machen die Kinder Station an einer eigens für diesen Zweck gebauten Haltestelle, wo es allerhand zu lernen und zu entdecken gibt. Wie verhalte ich mich richtig? Was bedeuten die Verkehrszeichen und was muss ich über die Markierungen auf den Straßen und Gehwegen wissen? Wie steige ich sicher ein und aus, wenn ich mit Bus und Bahn unterwegs bin? 

Das Angebot „Spatzenbahn“ ist für Kindergruppen aus Kindergärten und Grundschulen kostenlos. 

Lernen mit Spaß

Bei Interesse melden Sie sich bitte telefonisch unter 0385 3990-333.

City.WLAN

Der Schweriner Nahverkehr befördert in rund 40 Busse und 30 Straßenbahnen und einem Liniennetz von insgesamt mehr als 200 Kilometern jährlich rund 17 Millionen Fahrgäste von A nach B. Innerhalb dieses Liniennetzes steht ab 1. Juli 2019 das frei nutzbare city.WLAN-Netz der Stadtwerke Schwerin zur Verfügung. Unsere Fahrgäste können dann für jeweils eine Stunde täglich kostenfrei im WLAN surfen. 

Befinden Sie sich in der Reichweite von city.WLAN? Einfach einwählen und sicher surfen! Rufen Sie in Ihren Einstellungen die WLAN-Suche auf. Wählen Sie das Netz "city.WLAN" Schwerin aus. Geräteabhänig öffnet sich gleich die city.WLAN-Startseite oder Sie werden aufgefordert, sich im WLAN-Netz anzumelden. Auf der city.WLAN-Startseite können Sie direkt Ihren Einwahlcode eingeben oder unter "Eine Stunde gratis surfen" 60 Minuten am Tag kostenfrei online gehen.

Wir weisen darauf hin, dass Sie aufgrund Ihrer Verpflichtung zur Eigenvorsorge bzw. des Eigenschutzes stets einen festen Halt in unseren Bussen und Straßenbahnen sicherstellen oder eine gesicherte Sitzposition einnehmen.